Kurse

Erfahren Sie mehr über die Fußpflege -/ Kosmetikausbildung.

Ausbildung zum Verbandfußpfleger/in nach BSO 2011

Sie möchten den Beruf des/r Fußpflegers/in erlernen,
eine richtige Entscheidung, ein Beruf mit Zukunft. In unserem
"Verbandfußpfleger/in VFP" erlernen Sie sowohl
theoretisch wie praktisch eine Fußpflege durchzuführen.


Dieses Berufsseminar beinhaltet folgende Fachbereiche:
- Fachbereich Fußpflege
- Fachbereich Fußzonenmassage
- Fachbereich diabetischer Fuß
- Fachbereich Spangentechnik

 

Wichtig Sie erhalten eine Verbandsurkunde
- ab 3 Tage Kurs erhalten Sie eine Verbandsurkunde über Berufsausbildung.
- bei 2 Tage erhalten Sie ein Zertifikat.

Kostenlose Schulungs DVD

Am Ende der Schulung erhalten Sie eine Verbandsurkunde über Berufsausbildung,
eine Schulungs DVD als Nachschlagewerk.
Dazu erhalten Sie zusätzlich noch 4 Zertifikate extra.
(Spangentechnik, Hygiene, Nagelaufbau und Tamponieren)

 


Dieser Kombikurs besteht aus den Teilkursen:
+ Fußpflegekurs
+ Grundwissen über den diabetischer Fuß
+ Fußzonenmassage


Die Fußpflegeausbildung beinhaltet das Erlernen von
Behandlung, Ausstattung und Gesetze

- Professionelle Fußpflegebehandlung
- Krankheitslehre:
  - Verdickte Nägel
  - Nagelverfärbungen
  - Deformationen
  - Mykosen, Schwielen, Rhagaden
  - Holznägel, Krallennägel
- Vorbehandlung der Füße
- Beurteilung von Haut und Nägel
- Fachgerechtes Schneiden und Formen der Nägel
- Hornhaut abtragen
- das Behandeln von Hühneraugen
- das Behandeln von eingewachsenen Nägeln
- das Wichtigste im Bereich der Theorie
- Arbeiten mit Nagelmasse bei brüchigen Nägeln
- Tamponieren

- Spangentechnik (Zertifikat)
   Sie erhalten für die Spangentechnik, Hygiene
   Nagelaufbau und Tamponieren kostenlos je ein extra Zertifikat

   Die Spangentechnik gehört zu einer soliden Grundausbildung
   in der Fußpflege
- Skalpelltechnik wird Ihnen gezeigt
- Grundwissen über den diabetischen Fuß
- Kundenbetreuung
- Geräte -/ Fräserkunde

- Sie behandeln täglich 5 - 6 Kunden

- 95% Praxis - 5% Theorie


Zusätzlich während der Unterrichtstage:
- Umfassendes Wissen über den diabetischen Fuß
  Sie erhalten ein Zertifikat.
  Wichtig. Dieses Zertifikat befähigt Sie nicht diabetische Füße zu   behandeln. Dies ist nur den Podologen gestattet.
  Sie erlernen in diesem Kurs die
  Grundlagen über den diabetischen Fuß die jeder Fußpfleger wissen sollte.
  Dies erleichtert es Ihnen , wenn Sie sich Selbstständig
  machen möchten (z.B. wenn Sie sich in Altenheimen oder
  Kliniken bewerben möchten)

- Fußzonenmassage
  Erlernen Sie die Kunst der sanften Fußzonenmassage

Für die Dauer des Fußpflegekurses werden Ihnen Zangen, Fräser
und Geräte kostenlos zur Verfügung gestellt.


Verbandsurkunde über Berufsausbildung

Nach der Ausbildung erhält jeder Schüler eine Verbandsurkunde über Berufsausbildung
vom Bundesverband Kosmetik- und Fußpflegebetriebe Deutschlands.

Diese Urkunde steht für die Qualität Ihrer Ausbildung.
Dadurch heben Sie sich eindeutig von Ihrer Konkurrenz ab.

auf Bild klicken zum vergrößern.

Allesfuss Fußpflege Berufsurkunde    Allesfuss Fußpflege Berufsurkunde



Unsere Schule ist zertifiziert vom:

BSO 2011 Urkunde